Meyerbeer, Giacomo

Giacomo Meyerbeer, Komponist, 1791-1864

Giacomo Meyerbeer, geboren als Jakob Liebmann Meyer Beer, war einer der erfolgreichsten Opernkomponisten des 19. Jahrhunderts und gilt als Meister der französischen Grand opéra. 1824 verband er sich mit dem Dramatiker Eugène Scribe. Dieser Verbindung verdankte die Oper „Robert le Diable“ ihre Entstehung, welche 1831 uraufgeführt wurde. Sein nächstes großes Werk war die ebenfalls von Scribe gedichtete, Anfang 1835 vollendete, aber erst am 29. Februar 1836 aufgeführte Oper „Les Huguenots“. Während er in Paris die Aufführung seiner bereits 20 Jahre zuvor begonnenen, aber erst 1863/64 vollendeten vierten großen Oper „L’Africaine“ vorbereitete, starb er plötzlich am 2. Mai 1864.