Graser, [Johann Baptist]. Der durch Gesicht- und Tonsprache der Menschheit wiedergegebene Taubstumme. Zweite, vermehrte und verbesserte Auflage.

Bayreuth, Selbstverlag des Verfassers, 1834.

XVI, 275, (1) SS. Mit 3 mehrf. gefalt. lithogr. Tafeln. Grau marmorierter Pappband der Zeit mit hs. Rückenschildchen. Dreiseitiger Rotschnitt. 8vo.

 400,00

Zweite Ausgabe (EA 1829).

Der fränkische Theologe Graser (1766-1841) beschäftigte sich mit Fragen der Sprach- und Lesepädagogik. "Auch für den Unterricht der Taubstummen interessierte sich Graser lebhaft, wollte aber diese Unglücklichen nicht isolirt, sondern in Gemeinschaft mit den Vollsinnigen unterwiesen wissen, weil er von diesem gemeinsamen Verkehr Gutes für die Gesamtbildung hoffte" (ADB).

Die Tafeln zeigen die Zeichen- und Mundstellungssprache, die zur Begründung der modernen Taubstummenpädagogik gehört.

Titel mit keilförmigem Ausschnitt von entferntem Stempel. Das vordere Vorsatzblatt mit hs. Entlehnverzeichnis einer Feuchtwanger Leihbibliothek (23 datierte und vom Benutzer je durch Unterschrift bestätigte Entlehnvorgänge zwischen 1843 und 1844). Exlibris des Nördlinger Historikers Albert Schlagbauer am vorderen Innendeckel. Sehr frisches Exemplar.

Guyot 3. Vgl. ADB IX, 585.

Art.-Nr.: BN#10572 Schlagwörter: ,