Hartmann, Philipp Karl. Der Geist des Menschen in seinen Verhältnissen zum physischen Leben, oder Grundzüge zu einer Physiologie des Denkens.

Wien, Gerold, 1832.

XXVIII, (2), 365, (3) SS. Bedruckte Originalbroschur. Gr.-8vo.

 150,00

Zweite, vermehrte Auflage.

Der österr. Mediziner P. K. Hartmann (1773-1830) wurde 1811 Professor der allgemeinen Pathologie und Arzneimittellehre nach Wien und "tauschte 1829 auf eigenen Wunsch seinen Lehrstuhl mit der Position eines Vorstandes der Medizinischen Klinik im Allgemeinen Krankenhaus Wien. Hartmann stellte sich gegen die Schellingsche naturphilosophische Richtung in der Medizin und trat für den Kritizismus Kants ein. Sein Handbuch 'Theoria morbi seu Pathologia generalis' (1814) galt als bestes pathologisches Werk seiner Zeit. Neben medizinischen Abhandlungen veröffentlichte er philosophische Schriften" (DBE).

Etwas fleckig; unbeschnitten.

Hirsch/H. III, 74. Schönbauer 186.

Art.-Nr.: BN#10624 Schlagwörter: ,