Thimig, Hermann, Schauspieler und Regisseur (1890-1982). Originalphotographie mit mehreren eigenh. Zeilen und U. verso.

Wien, 26. X. 1964.

1 S. Qu.-8vo. Mit eh. adr. Kuvert.

 40,00

An Josef Wesely mit Dank für ihm übersandte Wünsche zum Geburtstag.

Der Sohn von Hugo und Bruder von Hans und Helene Thimig war vor dem Ersten Weltkrieg am Herzoglichen Hoftheater in Meiningen engagiert und nach geleistetem Militärdienst in Berlin und Wien unter Max Reinhardt. Seit 1919 auch für den Film tätig, gelang ihm hier 1933 in Richard Oswalds "Viktoria und ihr Husar" der Durchbruch. 1936 spielte er die Hauptrolle in dem Film "Im weißen Rössel"; von 1934-68 war er Ensemblemitglied des Wiener Burgtheaters, zu dessen Ehrenmitglied er 1965 ernannt wurde. Seine Gattin war die Schauspielerin Vilma Degischer.

Die Bildseite mit einer Aufnahme des von Hermann Thimig im Foyer des Wiener Burgtheaters hängenden Gemäldes von Thimig als Klosterbruder in "Nathan der Weise"; darunter eine kleine eh. Bildlegende.

Art.-Nr.: BN#19706 Schlagwort: