Zillich, Heinrich, Schriftsteller (1898-1988). 3 eigenh. Bildpostkarten mit U.

Starnberg am See, 1956 bis 1967.

Zusammen 3 SS. auf 3 Bll. (Qu.-)8vo. Jeweils mit eh. Adresse.

 50,00

Dankt Josef Wesely für ihm wiederholt übersandte Wünsche zu Geburtstag, Neujahr u. a.

Zillich war für die "Kronstädter Zeitung" tätig und gab von 1924 bis 38 die Literaturzeitschrift "Klingsor" heraus, "die sich zur führenden Literaturzeitschrift der Siebenbürger Sachsen entwickelte" (DBE). Während der Herrschaft der Nationalsozialisten wurde Zillich zu einem gefragten Autor, dessen 37 Bücher eine Gesamtauflage von 1,5 Millionen Exemplaren erzielten. Im Zweiten Weltkrieg als Offizier im deutschen Generalstab mit der Herausgabe der "Feldpostausgaben deutscher Dichtung" beschäftigt, gehörte er von 1959 bis 80 zu den Herausgebern der "Südostdeutschen Vierteljahreshefte" und schrieb Gedichte, Erzählungen, Novellen und Romane.

Art.-Nr.: BN#19719 Schlagwort: