Thirring, Hans, Physiker (1888-1976). 5 meist gedr. Rundschreiben, Dankeskarten, Postkarten u. a. mit eigenh. U.

Wien, 1940er bis 1960er Jahre.

Zusammen 6 SS. 4to und 8vo.

 65,00

An Josef Wesely: Rundschreiben an Freunde und Bekannte zum Jahreswechsel mit Nachrichten über berufliche Aufgaben und private Lebensumstände.

Thirring, seit 1921 Ordinarius und Vorstand des Instituts für Theoretische Physik, wurde nach dem "Anschluß" wegen seiner positiven Bewertung der Relativitätstheorie und pazifistischen Gesinnung von den Nationalsozialisten zwangspensioniert, konnte aber nach Kriegsende wieder auf seinen Lehrstuhl zurück. Schwerpunkte seiner Forschung waren Arbeiten zur Festkörperphysik und allgemeinen Relativitätstheorie. Nach 1945 setzte er sich nachdrücklich für die friedliche Nutzung der Kernenergie und für die Beendigung des Rüstungswettlaufs ein. Seine "Geschichte der Atombombe" erschien 1946.

Art.-Nr.: BN#19739 Schlagwörter: ,