Die alte und die neue Heimat

Gregorovius d. Ä., Johann Adam, Philosoph und Jurist (1681-1749). Eigenh. Albumblatt mit U.

Königsberg, 3. I. 1737.

1 S. Qu.-8vo.

 1.000,00

Zwei lateinische Verse (aus Ovids Epistulae und Owens Epigrammen), die das Spannungsverhältnis zwischen dem Fremden und seiner neuen und alten Heimat umkreisen: "Nescio, qua natale solum dulcedine cunctos / definet, immemores non sinit esse sui" (Ovid, Epistolae ex Ponto I, 3, 35); "Illa mihi patria est, ubi pascor, non ubi nascor; / Illa, ubi notus eram; non, ubi natus eram".

Johann Gregorovius lehrte seit 1717 an der Universität Königsberg Natur- und Völkerrecht.

Mit kleiner Numerierung am rechten oberen Blatt- und kl. Wurmspuren am unteren Blattrand.

Art.-Nr.: BN#20421 Schlagwörter: , ,