Lingg, Hermann Rt. von, Schriftsteller (1820-1905). Albumblatt mit eigenh. U.

O. O. u. D.

1 S. Gr.-8vo.

 40,00

Mit alt montiertem Holzschnittportrait nach dem Gemälde Franz von Lenbachs.

Nach einer durch einen Nervenzusammenbruch beendeten Laufbahn als Militärarzt ließ sich der Schriftsteller in München nieder, wo er durch Unterstützung Emanuel Geibels erste Arbeiten veröffentlichen konnte, "gehörte dem Münchner Dichterkreis und dem nach seinem Gedicht 'Das Krokodil von Singapur' benannten literarischen Verein 'Krokodil' an" (DBE) und veröffentlichte später zahlreiche Dramen und Novellen sowie die Autobiographie "Meine Lebensreise" (1899). 1890 wurde er nobilitiert.

An den Rändern etwas angestaubt und leicht gebräunt; die Verso-Seite mit alten Montagespuren.

Art.-Nr.: BN#21059 Schlagwort: