[Mayrlechner, Sebastian, OSB]. Hierarchia Benedictino-Ecclesiastica, in 50 Romanis tum ex ordine, tum sub regula SS. P. Benedicti pontificibus, nova, & brevi methodo concinnata, per Benedictinum Cremifanensem in Austria Superiore.

Steyr, Gregor Menhardt, 1752.

(20), 174, (14) SS. Mit gest. Frontispiz (W. D. Gutwein sc.). Lederband der Zeit mit goldgepr. rotem Rückenschildchen. Dreiseitiger Rotschnitt. 4to.

 280,00

Einzige Ausgabe dieser Beschreibung der aus dem Benediktinerorden hervorgegangenen Päpste.

Der gelehrte Benediktiner S. Mayrlechner (1685-1759) trat mit 18 Jahren ins Stift Kremsmünster ein, wo er 1711 geweiht wurde. "Dem Lehramte sich widmend, war er anfänglich Lehrer der Grammatik, dann der Philosophie, bei deren Vorträgen er bedeutend von der herkömmlichen Methode abwich, indem er das Aristotelische und Sokratische System zu verschmelzen suchte. Die Zahl seiner Zuhörer war beträchtlicher als je zuvor. Im Jahr 1715 wurde er Präfekt des Gymnasiums, welche Stelle er aber nur bis 1717 versah" (Wurzbach).

Gutes, sauberes Exemplar aus der Stiftsbibliothek Kremsmünster.

Pachmayr IV, 626, III. Wurzbach XVII, 194f.

Art.-Nr.: BN#21755 Schlagwörter: ,