Seidl, Johann Gabriel. Bifolien.

Wien, J. P. Sollinger, 1836.

(8), 262 SS. Zweifarbig bedr. Originalpappband. 8vo.

 70,00

Erste Ausgabe.

Der Schriftsteller Johann Gabriel Seidl (1804-75) war auch Zensor und Kustos des Wiener Münz- und Antikenkabinetts. Seine "Publikationen lyrischer Kleinformen [...] machten ihn bei den Zeitgenossen populär [...] Seidl gilt als bedeutender Vertreter der literarischen Vormärzpublizistik und Biedermeierpoesie Österreichs" (DBE).

Einband etwas bestoßen, sonst wohlerhalten. Aus der Viennensia-Sammlung Prof. Dr. Ferdinand Engel.

WG² 17.

Art.-Nr.: BN#21882 Schlagwörter: ,