Chamberlain, Houston Stewart, Schriftsteller (1855-1927). Eigenh. Brief mit U.

Bordighera, 20. III. 1913.

4 SS. auf Doppelblatt. Kl.-4to. Mit einer Beilage (s. u.).

 400,00

An eine Dame: "Nur in aller Kürze kann ich Ihnen meinen aufrichtigen herzlichen Dank aussprechen. Es ist sehr gütig von Ihnen, dass Sie mir über den Eindruck berichten, den Sie von meinen Arbeiten gewannen. Ganz namentlich freute ich mich, dass Sie meinen 'Goethe' noch einmal lesen wollen; denn bei der ungeheuren Subtilität des ganzen Seelenlebens eine Goethe halte ich es für ausgeschlossen, dass ein noch so begabter Mensch bei einmaliger Lektüre sich in diesem herrlichen Labyrinth zurechtfinde. Lesen Sie doch bitte statt meines grossen Wagnerbuches das kleine (Breitkopf u. Härtel) 'Das Drama Richard Wagner's'. Es ist dann immer noch Zeit das grosse vorzunehmen, wenn das kleine Ihnen etwas gegeben hat [...]".

Beiliegend eine gedruckte Visitenkarte seiner Frau Eva Chamberlain-Wagner mit eigenhändigem Gruß.

Art.-Nr.: BN#23052 Schlagwort: