Ganglbauer, Cölestin Josef, Erzbischof der Erzdiözese Wien und Kardinal (1817-1889). Visitenkarte mit einigen eigenh. Zeilen verso.

O. O. u. D.

1 S. Visitkartenformat.

 60,00

"Ich erlaube mir, Euer Wohlgeboren Herrn Professor Dr. Müller bestens zu empfehlen, u. bitte, dessen Angelegenheit nach Möglichkeit zu unterstützen [...]".

1881 von Kaiser Franz Joseph zum Erzbischof von Wien ernannt, wurde Ganglbauer drei Jahre darauf Kardinal. "Er förderte katholische Hochschulverbindungen und den katholischen Schulverein, dessen Protektor er war, gründete den Ottakringer Kirchenbauverein, unterstützte die christlich-soziale Bewegung und stellte selbst das Wiener Diözesanrituale zusammen" (DBE).

Art.-Nr.: BN#23211 Schlagwort: