Karl Ludwig, Erzherzog von Österreich (1833-1896). Eigenh. Zeichnung, signiert.

O. O., Wohl Dezember 1844.

155:124 mm. Mit zwei Beilagen (s. u.).

 400,00

Hübsche Jugendzeichnung des damals elfjährigen Erzherzogs, der hier die Hl. Maria zeichnet.

Erzherzog Karl Ludwig war in den 50er Jahren bei der Lemberger Statthalterei und als Statthalter von Tirol und Vorarlberg tätig. Später vertrat er den Kaiser bei zahlreichen öffentlichen Verpflichtungen, machte sich u. a. um die Gründung des Technologischen Gewerbemuseums und des Handelsmuseums verdient und wurde Ehrenmitglied der Akademie der Wissenschaften in Wien. Sein Enkel Karl wurde nach der Ermordung Franz Ferdinands 1914 Kaiser von Österreich.

Beiliegend ein Blatt mit zeitgenöss. Notizen einigen Zeichnungen der jungen Erzherzöge (hier nicht enthalten), darunter auch das vorliegende Blatt, sowie ein zeitgenöss. Passepartout mit dem Vermerk "Accepi 5 Decbr 1844".

Art.-Nr.: BN#25960 Schlagwort: