Wilhelm V. der Fromme, Herzog von Bayern (1548-1626). Brief mit eigenh. U. ("Guilhelmus").

O. O., 1. I. 1597.

1 S. auf Doppelblatt. Folio.

 500,00

In lateinischer Sprache an Sigismund Báthory (1572-1613), Fürst von Siebenbürgen und Reichsfürst des Heiligen Römischen Reiches, mit der Mitteilung von seines Sohnes Ernennung zum Kardinal.

Wilhelms Sohn, Philipp von Bayern (1576-1598), war bereits als Dreijähriger zum Fürstbischof von Regensburg ernannt worden und wurde am 18. XII. 1596 von Clemens VIII. zum Kardinal ernannt.

Etwas angestaubt und mit kleinen Randläsuren.

Art.-Nr.: BN#26832 Schlagwörter: ,