Wollgandt, Edgar, Violinist (1870-1949). Portraitpostkarte mit eigenh. Widmung und U.

Stuttgart, 1935 [?].

1 S. 8vo. Hinter Glas.

 150,00

S/W-Portrait im ¾-Profil.

Edgar Wollgandt studierte Violine bei Hugo Heermann, spielte im Frankfurter Opern- und Museumsorchester und wirkte an der Hannoverschen Hofkapelle; 1903 wurde er Konzertmeister des Gewandhausorchesters und Primarius des Gewandhaus-Quartetts. Später wurde Wolland Professor für Violine am Konservatorium in Leipzig und am Hallischen Konservatorium sowie Konzertmeister im Bayreuther Festspielorchester.

Art.-Nr.: BN#26956 Schlagwort: