[Goethekreis]. - Carl August, Großherzog von Sachsen-Weimar-Eisenach (1757-1828). Eigenh. Brief mit U.

W[eimar], 20. VIII. 1800.

1 S. auf Doppelblatt. 8vo.

 950,00

An einen "lieben Freund": "Hier übersende ich Ihnen die Antwort des Geh. Rath Schmidt [d. i. Johann Christoph Schmidt, Jugendfreund Klopstocks und seit 1788 Goethes Nachfolger als Geheimer Rat]. Vieleicht kommen Sie einen dieser Tage herein u. berichtigten das Geschäfte mit ihm selbst. [L]eben sie recht wohl, empfehlen mich Ihrer beherrscherinn u. tirannin [!] zu Gnaden u. behalten mich lieb [...]".

In der Nachschrift heißt es: "Etl. landes leute haben am vorigen Sonnabend [...] eine box parthie mit hiesigen bauern abgehandelt wo es gewaltige beulen gesezt hat. Hoffentl. werden die Herren nicht klagen, dergl. Dinge muß mann galant verschmerzen wenn mann sich in die verlegenheit gesezt hat".

Art.-Nr.: BN#27754 Schlagwort: