[Schechner, Nanette]. - Anonymus "I. B." Eigenh. Brief, eigenh. Gedichtmanuskript, Haarlocke und beschrifteter Umschlag.

München, 25. I. 1827.

Zusammen 6 SS. 8vo. Blindgepr. Bronzebrokatpapier

 350,00

Inniger, schwärmerischer Liebesbrief und Widmungsgedicht zu Mariä Lichtmeß 1827 bzw. zum 21. Geburtstag der Sängerin Nanette Schechner, die aus München stammte, 1826 erstmals in Wien auftrat und sich mit dem Sänger Ludwig Cramolini verlobte. Zusammen mit diesem sang sie Beethoven vor, besuchte ihn mehrmals und ließ sich von Cramolini eine Locke Beethovens vom Totenbett mitbringen, wie jener in seinen Erinnerungen mitgeteilt hat. Ob die hier beiliegende Locke damit in Zusammenhang gebracht werden kann, ist bislang ungeklärt.

Art.-Nr.: BN#29683 Schlagwort: