[Arnout, Jean-Baptiste]. Promenade Pittoresque dans Paris.

Paris, Clement, ca. 1840.

144 Ansichten auf 16 Bll. Blauer Maroquinband der Zeit mit goldgepr. Titel sowie goldgepr. Deckelfileten und Eckfleurons, Rückentitel und -vergoldung. Marmorvorsätze. Dreiseitiger Goldschnitt. Qu.-gr.-fol. (553:350 mm).

 1.500,00

Seltene Folge von 144 prachtvollen lithographischen Ansichten von Paris und Umgebung (je 115:60 mm). Die Ansichten zeigen die bemerkenswertesten Sehenswürdigkeiten von Paris, darunter Notre Dame, Hôtel de Ville, Palais Royal, Dôme des Invalides, Cemetiére pére la Chaise, überwiegend mit hübscher figürlicher Staffage. Ebenso meisterhaft werden auch die Innenräume und Ansichten der herausragendsten Gebäude und Kirchen Paris hervorgehoben. Die Lithographien stammen von Benard und Frey nach Jean Baptiste Arnout (1788-1865). "Am bekanntesten ist Arnout als geschickter und fruchtbarer Lithograph. Er gehörte zu den Begründern der Lithographie in Frankreich und hat verschiedene Serien von Ansichten von Paris (1820, 1837, 1844) herausgegeben" (Thieme/B.).

Dezente Gebrauchsspuren am Einband, Ecken leicht bestoßen. Teils stockfleckig. Reste zweier Exlibrisaufkleber an der Innenseite des Vorderdeckels.

Thieme/Becker II, 146. Nagler I, 167.

Art.-Nr.: BN#30933 Schlagwörter: , , ,