Wagner, Richard, Komponist (1813-1883). Eigenh. Brief mit U.

Starnberg bei München, 4. VI. 1864.

1½ SS. Gr.-8vo.

 12.000,00

An den namentlich nicht genannten bayerischen Kabinettssekretär Franz Seraph Pfistermeister (1820-1912): "Ich muss mich leider doch noch zu einer schnellen Reise nach Wien entschliessen und zwar ist die Nöthigung dazu wahrlich nicht angenehmer Art. Demnach reise ich heute abend 8¾ Uhr, und finde leider, da ich hier erst noch eine Nachricht abwarten muss, nicht Zeit, vor ½7 Uhr in München einzutreffen. Ich müsste fürchten, um diese Zeit Sie nicht mehr antreffen zu können, und erlaube mir daher Sie zuvor hiervon zu benachrichtigen. Können Sie mich demnach ½7 Uhr noch bei sich erwarten, so wäre mir dies sehr angenehm: jedenfalls gehe ich sogleich zu Ihnen, ist dies jedoch nicht möglich, so wollte ich Sie zugleich durch diese Zeilen ersucht haben, Sr. Majestät dem König [d. i. Ludwig II.] von meiner Reise wohlgeneigte Meldung machen und Seiner Gnade mich empfehlen zu wollen [...]".

Mit kleinen Einrissen am unteren Rand.

WBV 3898.

Art.-Nr.: BN#33089 Schlagwort: