Avenarius, Ferdinand, Schriftsteller (1856–1923). Eigenh. Brief mit U.

Dresden, 24. XI. 1887.

2 SS. 4to.

 120,00

An einen Hrn. Graf: "Genehmigen Sie den Ausdruck meines verbindlichsten Dankes für die Ueberweisung Ihrer neuesten beiden Werke zur Besprechung im 'Kunstwart' [...] Sehr dankbar wäre ich Ihnen [...], wenn Sie mir gelegentlich Ihre Meinung über mein junges Unternehmen mittheilen wollten, insbesondere Ihre Stellung zu dem Standpunkt, den der Kunstwart in seinen Aufsätzen 'Bildung' und 'Vers oder Prosa' zu erkennen gegeben hat [...]".

Avenarius, ein Stiefneffe Richard Wagners, gründete 1887 die von ihm bis 1923 herausgegebene Zeitschrift "Der Kunstwart", in der aktuelle Themen aus Kunst und Kultur behandelt wurden, sowie 1903 den "Dürerbund". Er förderte Schriftsteller wie Gottfried Keller, Friedrich Hebbel und Eduard Mörike, verfaßte Gedichte und Dramen, gab Anthologien heraus und weilte sommers über in Kampen auf Sylt, als dessen „Entdecker“ und Popularisierer er gilt. Großen Einfluß hatte er auch als Kunsterzieher.

Auf Briefpapier mit gestempeltem Briefkopf; etwas angestaubt und mit Randläsuren.

Art.-Nr.: BN#35951 Schlagwort: