Hirschfeld, Ludwig, Schriftsteller und Journalist (1882-1945). Eigenh. Brief mit U.

Wien, o.D.

1½ SS. auf Doppelblatt. 8vo.

 90,00

“Da wir augenblicklich Mangel an Referenten haben, musste ich für morgen zwei Referate übernehmen: die Concordia-Matinee und Ihre literar. Matinee. Da ich unbedingt im Carltheater sein muss [...], bitte ich Sie, mir die Bücher der drei Einakter bestimmt zur Verfügung zu stellen und zwar noch heute Abend [...]”.

Der gebürtige Wiener war Redakteur der ‘Neuen Freien Presse’ und später Chefredakteur der illustrierten Halbmonatsschrift ‘Moderne Welt’. Schriftstellerisch trat er als Übersetzer von Bühnenstücken, Erzähler und Verfasser von Lustspielen und Operettenlibretti hervor. Gemeinsam mit Ferdinand Grünecker war er seit 1910 auch Leiter des Possentheaters ‘Max und Moritz’. Vgl. Giebisch-G. 156.

Auf Briefpapier mit gedr. Briefkopf.

Art.-Nr.: BN#3759 Schlagwort: