Anschütz, Heinrich, Schauspieler (1785-1865). Eigenh. Zitat mit U.

Wien, Jänner 1864.

1 S. 8vo.

 150,00

An ein Enkelkind: "Laß Dich vom Verstande leiten, aber verletze nicht die heilige Schranke des Gefühls. Kehre Dich nicht tadelnd vor der Welt, wie sie ist; suche gerecht zu werden, dann wirst Du Dir gerecht. | Otto Ludwig. | Denke bei Durchlesung dieser Zeilen freundlich, wenn er auch schon zu den Ruhenden unter dem Grase gehört, Deines Dich herzlich liebenden Großvaters […]".

Heinrich Anschütz gehörte von 1821 bis 1861 dem Ensemble des Wiener Hofburgtheaters an und führte dort seit 1828 auch Regie. Er war Hauptdarsteller in den Uraufführungen der Dramen Franz Grillparzers.

Art.-Nr.: BN#37718 Schlagwort: