Falke, Gustav, Lyriker (1853-1916). Eigenh. Albumblatt mit U.

Hamburg, 15. III. 1909.

1 S. 4to.

 60,00

"Gebet | Herr, laß mich hungern dann und wann, | Satt sein macht stumpf und träge, | Und schick mir Feinde, Mann um Mann, | Kampf hält die Kräfte rege. | Gieb [sic] leichten Fuß zu Spiel und Tanz, | Flugkraft in goldne Ferne, | Und häng den Kranz, den vollen Kranz, | Mir höher in die Sterne".

Art.-Nr.: BN#38144 Schlagwort: