Strousberg, Bethel Henry, Unternehmer (1823-1884). Portraitphotographie mit eigenh. U.

O. O. u. D.

100 x 63 mm.

 120,00

Brustbild aus dem Atelier M. Konarsky, Moskau. Die Unterschrift auf der Verso-Seite.

Der früh verwaiste Strousberg wuchs bei Verwandten in England auf, trat dort in das Export- und Importgeschäft seines Onkels ein. Er gründete "The Merchants Magazine" und "London Magazine", war auch im Kunsthandel und Versicherungswesen tätig. Seit 1855 in Berlin ansässig, war Strousberg Agent englischer Firmen, später selbst am Bau von Eisenbahnlinien in Preußen, Russland, Ungarn und Rumänien beteiligt und erzielte als Generalunternehmer hohe Gewinne, die er spekulativ anlegte. Beim Bau von Eisenbahnen in Rumänien in Geldschwierigkeiten geraten, musste er 1875 Konkurs anmelden und wurde in Russland unter dem Vorwurf, unlautere Geschäfte betrieben zu haben, verhaftet und zu einer mehrjährigen Verbannung verurteilt. Nach der Freilassung 1877 und der Liquidation seiner Firmen lebte er als Journalist in Berlin und zeitweise in London.

Am unteren Rand des Trägerkartons beschnitten. Auf altem Umschlag montiert.

Art.-Nr.: BN#39191 Schlagwörter: ,