Dill, Ludwig, Maler (1848-1940). Eigenh. Postkarte m. U.

Stuttgart, 24. VI. 1894.

1 S. 8vo. Mit eh. Adresse verso.

 90,00

An Adolph Paulus, Geschäftsführer der Münchener Secession: "Eben bekomme ich endlich Nachricht aus Mannheim - ich solle kommen. Man scheint dort nicht abgeneigt zu sein. Ich probiere es aber doch vorher mit Baden- Baden. Dies wäre noch günstiger. Dank für deinen l. Brief. Stuck - bene! Für Kisten machen lassen, wird es jetzt wohl zu spät sein - man kann ja schliesslich auch 1 kleinen Möbelwagen nehmen […]".

In München gehörte Dill 1883 zu den Mitbegründern der Sezession, als deren Präsident er bis 1899 amtierte. Später auch in Dachau tätig, gründete Dill zusammen mit Hölzel und Langhammer die Gruppe "Die Dachauer" und folgte 1899 einem Ruf als Prof. an die Meisterklasse der Akademie Karlsruhe. Dill schuf insbesondere italienische Seelandschaften und Bilder aus dem Dachauer Moos.

Art.-Nr.: BN#39399 Schlagwort: