Wilhelm II., deutscher Kaiser (1859-1941). Lithogr. Dokument mit eigenh. Unterschrift.

Berlin, 17. III. 1909.

1 S. Kl.-Fol.

 280,00

Beglaubigungsschreiben zur Verleihung des Roten Adlerordens 2. Klasse mit dem Stern durch Kaiser Wilhelm II. an den Generalsekretär der Oesterreichisch-Ungarischen Bank, Josef Pranger de Rohoncz (1849-1931).

Der aus einer Handwerkerfamilie stammende Josef Pranger trat nach dem Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Budapest 1877 in die k. k. priv. allg. oesterr. Boden-Creditanstalt in Wien ein. 1879 wechselte er als Rechtskonsulent zur Oesterreichisch-Ungarischen Bank, der Zentralbank der Habsburgermonarchie und Vorgängerorganisation mehrerer Zentralbanken, darunter die Oesterreichische Nationalbank. Für seine Verdienste um die Einführung der Kronen-Währung wurde er 1898 in den Adel erhoben, 1900 folgte die Ernennung zum Generalsekretär der Oesterreichisch-Ungarischen Bank.

Auf Dokumentvorlage mit geprägtem Siegel. Gefaltet.

Art.-Nr.: BN#42660 Schlagwort: