First exploration of the flora of the Middle East

Rauwolf, Leonhard. Beschreibung der Reyß [...], so er [...] gegen Auffgang in die Morgenländer, fürnemlich Syriam, Judeam, Arabiam, Mesopotamiam, Babyloniam, Assyriam, Armeniam, etc. nicht ohne Mühe und grosse Gefahr selbst vollbracht [...].

Frankfurt a. M., Christoph Rab, 1582.

3 Tle. in 1 Bd. Titel in rot und schwarz gedruckt. Mit 3 Holzschnitt-Titelvignetten (darunter ein Dromedar). (8) Bll. (d. l. w.), 123, (1) SS. (2), 161, (1) SS., 1 w. Bl. 176, (6) SS. Blindgepr. brauner Lederband der Zeit auf 3 Bünden mit zwei Schließen. 4to.

 8.500,00

Seltene zweite Ausgabe, im Jahr der in Lauingen gedruckten Erstausgabe. Deutsche Beschreibung einer Reise ins Heilige Land und den Vorderen Orient in Tagebuchform, mit zahlreichen authentischen und zuverlässigen Beobachtungen. Die Schilderungen des Botanikers Rauwolf (1535-96) gelten zugleich als die "früheste in Europa gedruckte Kunde vom Kaffee" (Müller, Kaffee, 173). "Highly influential travel account by the learned Augsburg physician and botanist who journeyed to Jerusalem in the years 1573 to 1576. The 8th chapter of part I contains the celebrated descriptions of the coffee drink and of the coffee berry [...] Rauwolf's account of coffee as a social drink of the East is thought to be the earliest in a printed book" (Hünersdorff/H. II, 1221). "Rauwolf [...] made a hazardous journey in many parts of the East to collect foreign plants; his herbarium is now carefully preserved at the Rijksherbarium in Leiden" (Hunt 146). "He was the first modern botanist to collect and describe the flora of the regions east of the Levantine coast" (Norman). "Rauwolfs Bedeutung als Reisender liegt darin, daß er die Grenzen des Bekannten vom levantinischen Ländergürtel ostwärts entschieden auf das Zweistromland vorgeschoben und als erster wissenschaftlich Gebildeter darüber berichtet hat" (Henze IV, 546ff.). "Der deutsche Belon des 16. Jahrhunderts" (Tobler 79f.). Eine auf vier Teile erweiterte illustrierte Ausgabe erschien im Folgejahr wieder in Lauingen.

Der Einband an Ecken und Kanten fachmännisch restauriert. Titel etwas fleckig und mit Hinterlegungen; teils schwach wasserrandig; gegen Ende einige wenige Marginalien der Zeit.

VD 16, ZV 12969. Adams R 188. Pritzel 7430. Vgl. Norman 1782. Diese Ausgabe nicht bei BM-STC German.