Ludolphus de Saxonia (Ludolf von Sachsen). Vita D. N. Jesu Christi. Editio novissima super omnes alias castigatior ac dictinctior.

Augsburg, Martin Happach & Franz Xaver Schlüter, 1729.

(16) 745, (35) SS. Mit Holzschnittdruckermarke am rot-schwarz gedruckten Titel. Blindgepr. Schweinslederband der Zeit mit gepr. Rückenschildchen. Dreiseitiger Farbschnitt. Reste von Schließen. Folio (245 x 368 mm).

 400,00

Spätere Ausgabe von Ludolfs Evangelienharmonie, einem der erfolgreichsten und bedeutendsten Erbauungsbücher des Spätmittelalters (u. a. wurde es zum Bekehrungsbuch des Ignatius von Loyola). Vorliegend die wohl beste Ausgabe der Frühneuzeit, gewidmet Franz Joseph Frhr. von Unertl, dem kurfürstlich bayerischen Geheimen Ratskanzler und Konferenzminister. Hübsches Exemplar aus der Klosterbibliothek der Gmundener Kapuziner (für die wohl auch der Einband angefertigt wurde); am Titel (geschwärzter) hs. Besitzvermerk sowie der hs. Schenkungs- bzw. Erwerbungsvermerk: "Ex Dono haereditario pie defuncti Perillustris D[omi]ni Caroli de Frey, D[omi]ni in Müllwang, et Weyer etc. etc. 1739". Metallelemente der Schließen fehlen.

VD 18, 12286834-001.

Art.-Nr.: BN#45325 Schlagwort: