Christi Leiden und Auferstehung in Wort und Bild

[Volkskunst]. Christi Passion und Auferstehung.

Wohl Österreich, ausgehendes 18. oder frühes 19. Jahrhundert.

Tinte und Deckfarben auf Pergament. Palimpsest auf älterem Lehrbrief, verso betitelt "Lehr Brief dem Joseph Pischinger Betr. Anno 1744", recto weiß überstrichen und dann überschrieben/übermalt. Ca. 610 x 390 mm, unter Glas gerahmt.

Auf Anfrage

Hübsche kalligraphische Darstellung von Christi Leiden und Auferstehung: sechzehn fortlaufende Zeilen mit Reimversen, durchsetzt mit ca. 88 bildlichen Darstellungen ähnlich einem Rebus, doch nicht als phonetisches Rätsel gestaltet, sondern als lebendig illustriertes Anschauungsmaterial für Kinder und Leseanfänger. Der zu lesende Begriff ist jeweils zusätzlich unter die Abbildung geschrieben. Als Schreibunterlage diente ein Lehrbrief von 1744, der mit weißer Deckfarbe übermalt und anschließend neu beschrieben wurde.

Etwas fleckig. Stellenweise beschabt und bestoßen, vor allem unterhalb der Mitte und am rechten Rand mit Textverlusten. Sehr ansprechendes Zeugnis der österreichischen Volkskunst und -kultur.

Art.-Nr.: BN#50057