Raff, Joachim, Komponist (1822-1882). Eigenh. Brief mit U.

Weimar, 18. X. 1854.

1 S. auf Doppelblatt. 8vo.

 2.800,00

An die Musikalienverlagshandlung C. F. Peters mit dem Angebot mehrerer Kammermusikstücke zur Veröffentlichung, darunter die "Phantasiestücke" für Violoncello und Klavier (op. 86) sowie eine Violinsonate, die Raff als ausgesprochen gelungen anpreist: "Ihrem gef. Wunsche gemäß lege ich Ihnen anbei die Manuscripte des Duo, und der Fantasiestücke für Piano & Violoncell vor. Obgleich Sie nur das Eine der Beiden Werke behalten zu wollen in Aussicht stellen, so erlaube ich mir gleichwohl auch die Violinsonate beizulegen. Ich darf, ohne unbescheiden zu seyn, sagen, daß dieses Werk zu dem Besten gehört, das seit Beethoven in dieser Gattung producirt worden ist [...]".

Mit Empfängervermerk und Spuren alter Montage verso.

Art.-Nr.: BN#54101 Schlagwort: