Schadewaldt, Wolfgang, Literaturwissenschaftler, Altphilologe und Übersetzer (1900-1974). Eigenh. Übersetzung mit wiederholter U.

Tübingen, 12. XI. 1969 und 12. II. 1970.

1 S. 4to. Mit ms. adr. Kuvert.

 100,00

Verse aus Euripides' verlorenem Werk "Kresphontes" mit Widmung an den Mediziner und Autographensammler Joachim Ruf in Esslingen "mit besten Grüßen [...]": "Friede, Geber tiefen Reichtums! / Schönster der seligen Götter! / All mein Streben geht nach Dir: / Wie du säumst! - Und ich fürchte, / Eher wird mit seinen Plagen / Über mich das Alter kommen, / Eh ich deine liebliche Jugendschönheit wieder sehe / Und die reigenschönen Lieder / Und das trunkene, bekränzte Schwärmen durch die Strassen - / Komme mir, Herr! Komm ins Land / Und den feindseligen Aufruhr / Treibe von den Häusern / Und den wahnsinnigen, den Streit, der sein Ergötzen hat / Am gewetzten Eisen! [...]".

Mit einigen eh. Korrekturen, dem griech. Vermerk "Oidípous" (Ödipus) in Bleistift in zwei Schreibwesen verso und Sonderpoststempel. Beiliegend ein Prospekt des Artemis-Verlags, eine gedr. Selbstbiographie und ein Verlagsportrait von Wolfgang Schadewaldt.

Art.-Nr.: BN#54345 Schlagwörter: ,