Rosner, Karl, Schriftsteller und Buchhändler (1873-1951). Ms. Sentenz mit ms. ausgefülltem Formular, eigenh. Korrekturen und eh. U.

Berlin, o. D.

1 S. Folio (223:282 mm). Albumblatt mit gedruckter Bordüre, gedr. Fußzeile "Beitrag zum Selbstschriftenalbum 'Deutschlands Zukunft'" und gedr. Formular für biograph. Daten, aufgezogen auf einen Bogen Pergamentpapier (ca. 330:344 mm).

 350,00

"Die Tragik Deutschlands liegt heute, wie so oft schon im Laufe seiner Entwicklung, in dem Umstande, dass es wieder ein Volk ohne Führer geworden ist. Wir haben Richtungen und Parteien und in der Auswirkung ihrer Bestrebungen ungezählte aufgesplitterte, gegensätzliche Kräfte [...]". Geschrieben als Beitrag für die von Friedrich Koslowsky im Berliner Eigenbrödler-Verlag herausgegebene Faksimile-Anthologie "Deutschlands Köpfe der Gegenwart über Deutschlands Zukunft" (1928).

Leicht fingerfleckig.

Koslowsky 184.

Art.-Nr.: BN#55561 Schlagwort: