Scheidel, Ulrike, Politikerin der DNVP (1886-1945). Eigenhändige Sentenz mit U., eh. ausgefülltem Formularteil und eh. Namenszug.

Berlin

1 S. Folio (223:282 mm). Albumblatt mit gedruckter Bordüre, gedr. Fußzeile "Beitrag zum Selbstschriftenalbum 'Deutschlands Zukunft'" und gedr. Formular für biograph. Daten, aufgezogen auf einen Bogen Pergamentpapier (ca. 330:344 mm).

 350,00

"Deutschland wird erst wieder erstarken, wenn sich das deutsche Volk darauf besinnt, daß nur ein Leben in der Idee wahren Wert hat. Und welche soll es sein? Die Idee der Freiheit und Ehre! Solange der Versailler Vertrag besteht, kann es keine andere für uns Deutsche geben [...]".

Geschrieben als Beitrag für die von Friedrich Koslowsky im Berliner Eigenbrödler-Verlag herausgegebene Faksimile-Anthologie "Deutschlands Köpfe der Gegenwart über Deutschlands Zukunft" (1928). Die Sentenz bei der Veröffentlichung in Druckschrift wiedergegeben.

Mit feinen Einschnitten und einem größeren papierkaschierten Eckausschnitt im Formularteil (dieser überdeckt die darüber in hellem Rotstift abgekürzte Berufsbezeichnung der "Mediendirektorin") sowie mit leichter Rostspur von einer Büroklammer.

Koslowsky 175.

Art.-Nr.: BN#55574 Schlagwörter: ,