Driesch, Hans, Biologe und Philosoph (1867-1941). Eigenhändige Sentenz mit U., eh. ausgefülltem Formularteil und eh. Namenszug.

Leipzig, o. D.

1 S. Folio (223:282 mm). Albumblatt mit gedruckter Bordüre, gedr. Fußzeile "Beitrag zum Selbstschriftenalbum 'Deutschlands Zukunft'" und gedr. Formular für biograph. Daten, aufgezogen auf einen Bogen Pergamentpapier (ca. 330:344 mm).

 350,00

Mit einem Plädoyer für ein "Vereinigtes Europa" als Zukunftsgarant in einer umfangreichen Sentenz: "Die Zukunft Deutschlands hängt eng zusammen mit der Zukunft Europas, denn sie ist ein Teil von ihr. Europas Zukunft nun hängt von drei Dingen ab. Zum ersten von der seelischen Haltung der Europäer [...]". Geschrieben als Beitrag für die von Friedrich Koslowsky im Berliner Eigenbrödler-Verlag herausgegebene Faksimile-Anthologie "Deutschlands Köpfe der Gegenwart über Deutschlands Zukunft" (1928). Die Sentenz bei Veröffentlichung in Druckschrift wiedergegeben.

Hans Driesch, persönlich pazifistisch-demokratischer Gesinnung, entwickelte sich in seinen biophilosophischen Werken zu einem zentralen Vertreter des Neovitalismus; seine Forschung fand in den 1920ern sowohl unter Laien als auch unter Fachkollegen weite Verbreitung.

Koslowsky 239.

Art.-Nr.: BN#55851 Schlagwörter: , ,