Graf, Alexander, Architekt (1856-1931). 2 eigenh. Briefe mit U.

Wien, 1908 und 1915.

Zusammen 4 SS. auf Doppelblättern. 8vo.

 100,00

Betr. eine Zinsangelegenheit (11. XII. 1908) und Genesungswünsche, “nachdem Sie nach so schwerer Krankheit wieder genesen in Ihrem Heime eingezogen sind” (Br. v. 11. II. 1915).

Graf, ein Schüler Heinrich von Ferstls an der TH Wien, war mehrere Jahre im Atelier von Ferdinand Fellner und Hermann Helmer tätig und ließ sich nach einer Studienreise durch Italien als selbständiger Architekt in Wien nieder. 1898 errichtete er gemeinsam mit Franz Frh. von Krauß die Volksoper; weitere Arbeiten wären der Glashüttenhof in Wien IX, Ausstellungspavillons und Landhäuser. Vgl. Thieme/B. XIV, 480 und Czeike II, 584.

Ein Brief im linken Rand gelocht (geringfügige Textberührung).

In altem Sammlungsumschlag.

Art.-Nr.: BN#6156 Schlagwort: