Vancsa, Max, Historiker und Bibliothekar (1866-1947). 3 eigenh. Briefe mit U.

Wien, 1901-1917.

Zusammen 6 SS. auf Doppelblättern. 8vo.

 140,00

“Herr Horn war so freundlich, mich Ihnen [...] zu empfehlen [...] Ich erlaube mir daher [...] meine Arbeit über die ‘Politische Geschichte der Stadt Wien 1283-1522’ zu übersenden unter Wiederholung meiner ergebenen Bitte, derselben in Ihrem geschätzten Blatte ein Feuilleton widmen zu wollen [...]” (Br. v. 6. I. 1901).

Bibliotheksdirektor des niederösterreichischen Landesarchivs, war Vancsa Verfasser zahlreicher historischer Arbeiten, darunter über ‘Das erste Auftreten der deutschen Sprache in Urkunden’ (1893) oder über die ‘Geschichte Nieder- und Oberösterreichs’ (1905 bzw. 1927). 1902 begründete er das (erst 1911 eröffnete) Niederösterreichische Landesmuseum, seit 1926 war Vancsa Schriftleiter des Monatsblatts und Jahrbuchs des Vereines für Landeskunde von Niederösterreich. Vgl. Kosch IV, 3104.

In altem Sammlungsumschlag.

Art.-Nr.: BN#6259 Schlagwörter: , ,