Nollet, Jean Antoine, Abbé. Essai sur l’electricité des corps.

Paris, Freres Guerin, 1746.

XX, (4), 227, (1) SS. Mit gest. Frontispiz (N. Le Sueur inv. / R. Brunet fec.) und 4 mehrf. gefalt. gest. Tafeln. Marmorierter Lederband der Zeit mit goldgepr. Rückenschildchen, blindgepr. Deckelfilete und hübscher Stehkanten- und Rückenvergoldung (Fileten und Rosettenstempel). Dreiseitiger Rotschnitt. Lesebändchen. 8vo.

 750,00

Seltene erste Ausgabe.

“Abbé Nollet, friend of Du Fay and Réaumur, was Professor of Experimental Philosophy in the College de Navarre. Electric matter is either affluent or effluent [...], Du Fay’s distinction of vitreous and resinous electricity discarded [...], 1256 feet of hempen cord electrified by excited glass tube [...], electric brushes [...], van Musschenbroeck’s Leyden phial experiment” (Wheeler, zum Inhalt des vorliegenden Werkes). Nollet, der als Entdecker der Diffusion gilt, lehrte Physik in Turin und Paris und unterrichtete die königlichen Kinder. "Nollet’s repertoire always included electricity [... and he] became the chief of European electricians [...] France had no electrician of stature again before Coulomb" (DSB).

Die Tafeln zeigen Experimente und die Bedienung von Elektrizitätsgeneratoren. Hübsches, fast fleckenloses Exemplar aus der Bibliothek des amerikanischen Naturwissenschaftlers und Sammlers Albert Edgar Lownes (1899-1978; bis 1917: A. E. Löwenstein) mit seinem Exlibris am vorderen Innendeckel.

DSB X, 146-147. Ekelöf 246. Roller-G. II, 248. Wheeler Gift 329. Vgl. Poggendorf II, 295 (“1747”). Vgl. Ronalds 370 (2. Ausg. 1750).

Art.-Nr.: BN#6790 Schlagwörter: ,