Bahr, Hermann, Schriftsteller (1863-1934). 2 eigenh. Briefe mit U.

Wien, 6. III. 1896 bzw. 29. I. 1897.

Zusammen 3 SS. auf Doppelblättern. 8vo.

 250.00

An den Schriftsteller und Journalisten Gustav Frieberger (1858-1933): "Meine Frau und ich haben sehr bedauert, neulich Ihren lieben Besuch verfehlt zu haben - es war ein eigenes Verhängnis, sonst sind wir um diese Zeit immer daheim; aber wenn Sie uns wieder einmal erfreuen, telephonieren Sie uns doch vorher, damit Sie sich nicht noch einmal umsonst bemühen [...]" (Br. v. 6. III. 1896).

Frieberger, in seinen Jugendjahren ein Freund und Berater Arthur Schnitzlers, verfaßte politische Berichte für Berliner und Wiener Blätter und war seit 1898 Redakteur des "Neuen Wiener Tagblattes".

Auf Briefpapier mit gedr. Briefkopf der Wiener Wochenschrift "Die Zeit".