[Elisabeth, Erzherzogin von Österreich (1831-1903)]. - Sophie Schott (Kammerdienerin). Eigenh. Brief mit U.

Gmunden, 21. VII. 1868.

1 S. 8vo.

 50.00

An einen namentlich nicht genannten Adressaten: "Bitte mir 6 Stück dieses Büchleins baldigst samt Rechnung übersenden zu wollen pr [?] Adresse: Sophie Schott, Gmunden, Villa Elisabeth [...]".

Erzherzogin Elisabeth Franziska Maria wurde 1831 in Buda geboren. Sie war die Tochtes des Palatins von Ungarn, Erzhzg. Joseph und Marie Dorothea von Württemberg. Als Sechzehnjährige heiratete sie Erzherzog Ferdinand von Österreich, doch zwei Jahre später wurde sie schon Witwe. "Die junge Witwe galt als Ehe-Favoritin des jungen Kaisers Franz Joseph, doch hatte seine Mutter, Erzherzogin Sophie, starke Vorbehalte gegen die ungarische Linie des Hauses. So heiratete Elisabeth eine Woche vor Franz Josephs Hochzeit 1854 den Habsburger Karl Ferdinand, den zweiten Sohn Erzhrzog Karls" (Hamann, Habsburger, 91).

Stock Code: BN#15004 Tags: , ,