Haselbauer, Franz, SJ. Fundamenta grammatica duarum praecipuarum linguarum orientalium, scilicet: hebraice et chaldaice, cum appendice de idiotismo germanico judaeorum.

Prag, typis Universit. Carolo-Ferd. in Coll. Soc. Jesu ad S. Clem., 1753.

244 SS. Lederband der Zeit mit alter Rückenkalkung und hs. Rückentitel. 8vo.

 280.00

Zweite Ausgabe (EA 1742) von Haselbauers Hebräischlehrbuch, von Wurzbach zu seinen "bedeutendste[n] Werke[n]" gezählt. Behandelt außerdem nicht nur das Chaldäische, sondern enthält auch einen Anhang zum Jiddischen. Haselbauer "brachte den größten Teil seines Lebens im Clementinum zu Prag zu, und lehrte zuerst daselbst die Humaniora, und dann durch 20 Jahre die hebräische Sprache" (ADB).

Im Oberrand durchgehender unbedeutender Wasserrand. Am vorderen Vorsatz alte hs. Besitzvermerke des Kapuzinerklosters im böhmischen Bischofteinitz (Horšovský Týn); am hinteren Vorsatz zeitgenöss. hs. Notizen zur hebräischen Graphie in Druck- und Kurrentschrift sowie ausführliche Notizen zur Graphie des Jiddischen (mit Beispielen).

De Backer/Sommervogel IV, 134, 5. Wurzbach VIII, 24. ADB X, 731. Nicht bei Fürst.

Stock Code: BN#17081 Tags: , ,