Harrer, Heinrich, Forschungsreisender und Alpinist (1912-2006). 2 eigenh. Briefkarten mit U.

O. O., 1973.

Zusammen (1+1¼ =) 2¼ SS. auf 2 Bll. Qu.-8vo.

 90.00

An [Heinz H.] Hausner: "Bei der Tib. Schrift handelt es sich um eine Seite aus einem Gebetbuch. Es ist ein kurzes geschlossenes Gebet, das man dauernd wiederholt um eine höhere Wiedergeburt zu erlangen [...]" (24. September 1973).

Harrer gelang 1938 die Erstdurchkletterung der Eiger-Nordwand, 1939 führten ihn Erkundungsexpedition zum Nanga Parbat; im Zweiten Weltkrieg in Indien interniert und nach Tibet geflohen, lebte er bis 1951 in Lhasa. Die österreichische Bergsteigerlegende und der persönliche Freund des Dalai Lama unternahm in den fünfziger und frühen sechziger Jahren zahlreiche Expeditionen (Anden-, Alaska-, Ruwenzori- und Neuguinea-Expedition). Ihm zu Ehren wurde 1982 das H.-Harrer-Museum in Hüttenberg eingerichtet, 1995 wurde er mit dem Österreichischen Ehrenzeichen für Wissenschaft und Kunst ausgezeichnet.

Jeweils auf Briefpapier mit gedr. Briefkopf.

Stock Code: BN#21068 Tags: ,