Höfer, Matthias, OSB. Etymologisches Wörterbuch der in Oberdeutschland, vorzüglich aber in Oesterreich üblichen Mundart.

Linz, Joseph Kastner, 1815.

Drei Teile. (20), 342, (2) SS.; 362, (2) SS.; 344, (72) SS. auf losen, mittig gefalzten Druckbögen (Falzmaß 265:410 mm).

 280.00

Einzige Ausgabe.

Der Benediktiner Matthias Höfer (1754-1826) war ein Vorreiter der Sprachwissenschaft in Österreich. Sein Herkunftswörterbuch behandelt hauptsächlich das Oberösterreichische und enthält in der Einleitung eine kleine kommentierte Bibliographie und im letzten Band ein Register aller erklärten Wörter sowie eine Liste der "Trivial-Benennungen" nach dem Linné'schen System.

Erster Bogen etwas angestaubt und fleckig, sonst sauber und wohlerhalten. Exemplar aus der Stiftsbibliothek Kremsmünster (OÖ).

Wurzbach IX, 99. Durstmüller I, 307. Zaunmüller 79. ÖBL II, 351. Pitschmann I, 121, Nr. 5.

Stock Code: BN#22231 Tag: