Heyse, Paul, Schriftsteller und Nobelpreisträger (1830-1914). Eigenh. Brief mit U.

München, 26. II. 1893.

3 SS. auf Doppelblatt. 8vo.

 250.00

An einen namentlich nicht genannten Adressaten: "Hier, werther Freund, sende ich Ihnen die beiden Gedichte der Frau Prinzessin zurück, die mich durch den schlichten Adel der Gefühle und Gedanken und die anmuthige Form sehr erfreut haben, und bitte Sie, Ihrer Königlichen Hoheit meinen wärmsten Dank zu Füßen zu legen, daß sie die Güte gehabt hat, mir diesen Einblick in ihre dem Laufe der Welt verschlossene dichterische Werkstatt zu gewähren. Ich lege den Versuch einer Übersetzung bei, der meiner hohen ‚Schwester in Apoll' vielleicht von Interesse ist, wenn ich von seiner Unzulänglichkeit auch freilich überzeugt bin, da es sehr schwierig ist, dem Klangreiz des spanischen Idioms nachzueifern, ohne die wörtliche Treue allzusehr aus den Augen zu setzen [...]".

Ohne die erwähnten zwei Gedichte und die Übersetzung.

Stock Code: BN#22641 Tag: