Wenck, Johann Baptist. Mütterliches Heyrath-Gut, das ist: Kurtzer jedoch gründlicher Bericht, von den wunderbaren Werck der Empfängnus, und Geburt eines Menschen: wie sich nemblich eine Frau vor- und in derselben zu verhalten, auch was denenselben vor Kranckheiten, vor- in- und nach der Geburt zufällig seyn können, und wie hingegegn solche zu curiren seynd.

Graz, Widmanstetterische Erben für Franz Jakob Ludwig, 1719.

(4 [statt 8?]), 3-437, (11) SS. Pappband der Zeit über Holzdeckeln (Rücken fehlt). 8vo.

 450.00

Einzige Ausgabe der sehr seltenen gynäkologischen Schrift; das zweite bekannte Exemplar nach dem der Wellcome Library. "Denen Frauen sehr nutzlich, auch meistens für die kleine Städt und Märckt auf dem Land, mithin zugleich denen Pfleg- und Verwalters-Frauen deren Herrschaffts-Unterthanen in der Noth beyzustehen" (Untertitel). Der aus Franken stammende J. B. Wenck "lebte in der zweiten Hälfte des 17. Jhs. als der 'freyen Stände in Steyermarck Leibmedicus und als Stadtphysicus in Gratz'. In den unter dem Titel 'Miscellanea' von der kaiserlichen Leopoldinischen 'Academia Naturae Curiosorum' herausgegebenen periodischen Schriften erschienen mehrere seiner wissenschaftlichen Abhandlungen über von ihn angestellte interessante Beobachtungen im Gebiete der Medicin" (Wurzbach LIV, 267). Für 1697 weist Graff einen weiteren seltenen, nur in der Stiftsbibliothek Rein bei Graz, der UB Klagenfurt sowie in der UB Ljubljana vorhandenen Druck ohne Impressum nach ("Vindiciae medico-apologicae in casu omnino apoplectico-hemiplectico undecima morbi die [...] opera et studio Joannis Baptistae Wenckh"), der nach Typenvergleich ebenfalls von Widmanstetter stammt.

Es fehlen der Schluß der Vorstücke sowie das erste Textblatt (A1). Durchgehend gebräunt; am Schluß einzelne Blätter lose. Hinterdeckel lose.

OCLC 26900139 (= Wellcome 26900139, ohne Kollation). Nicht bei Graff.

Stock Code: BN#22762 Tags: , , ,