Lasius, Georg, Architekt (1835-1928). Eigenh. Manuskript.

[Zürich, 1887].

10½ SS. auf 11 num. Bll. Gr.-4to.

 650.00

"Dem Andenken Gottfr. Sempers gilt unsere heutige Feier. Vor wenigen Tagen, am 15t. Mai waren es 8 Jahre daß unser Meister Semper in der Stadt aus dem Leben schied, die man die Ewige nennt. In Rom neben der Pyramide des Cestius wurden des Meisters irdische Reste beigesetzt. Nach einem reichen aber auch mühsam durchkämpften Leben hat Semper an dem Ort seine Tage beschlossen, wo er einst in jugendlicher Begeisterung an den erhabenen Denkmalen u. Werken der Kunst die Richtschnur für sein eigenes Schaffen gefunden [...]".

Georg Lasius studierte u. a. am Zürcher Polytechnikum unter Gottfried Semper, lehrte dort seit 1862 und erhielt 1867 eine Professur. Zu seinen praktischen Arbeiten zählen das Chemie- und das Physikgebäude des Eidgenössischen Polytechnikums (1886 bzw. 1889, zusammen mit Alfred Friedrich Bluntschli) oder das Atelierhaus von Arnold Böcklin in Zürich (1885).

Etwas gebräunt und mit kleinen Läsuren.

Stock Code: BN#22825 Tag: