[Wilhelm Franz Karl, Erzherzog von Österreich (1827-1894)]. Telegramm von Schreiberhand.

Wien, 10. IV. 1852.

¾ S. auf Doppelblatt. Gr.-8vo.

 70.00

An seinen Vater: "Die 2 Pferde sind am 6ten April mit einem Mann des Straß [?!?] auf der Eisenbahn bis Laibach abgegangen".

Erzherzog Wilhelm, Sohn des Siegers von Aspern, Erzhzg. Karl, und Henriette von Nassau-Weilburgs, durchlief eine straffe militärische Laufbahn und war zuletzt General-Artillerieinspektor. 1863 übernahm er das Hoch- und Deutschmeisteramt von Maximilian Josef und übte es bis zu seinem Tode aus.

Stock Code: BN#25967 Tag: