Lanckoronski-Brzezie, Karl Graf, Kunstsammler und Archäologe (1848-1933). Eigenh. Mitteilung ohne U.

Wien, 12. VIII. 1856.

1 S. 4to.

 80.00

An den Flügeladjutanten vom Dienst in Laxenburg: "Fürst Ladislaus Czartoryski Sohn des in Paris weilenden Fürsten Adam Czartoryski bittet S. M. danken [?] zu dürfen um die Erlaubniß sich nach Galizien [?] begeben zu dürfen: Ob und Wann S. M. ihn empfangen wollen".

Graf Lanckoronski-Brzezie unternahm 1882-84 eine archäologische Forschungsreise nach Kleinasien, begab sich dann mit dem Hans Makart nach Ägypten und unternahm später eine Weltreise. Er war Präsident der Gesellschaft für Denkmalpflege, Kurator des k. k. Österreichischen Museums für Kunst und Industrie, Vizepräsident des Staatsdenkmalamtes und Generalkonservator Galiziens; daneben trat er als Förderer Makarts, Viktor Oskar Tilgners und Kaspar von Zumbuschs hervor. Vgl. Czeike III, 667.

Mit einer zeitgenöss. Notiz zum Sammler und von anderer Hand stammender Adresse.

Stock Code: BN#25971 Tag: