Elisabeth, Erzherzogin von Österreich und Vizekönigin der Lombardei (1800-1856). Eigenh. Brief mit U. ("Elisabeth").

O. O., 19. VIII. 1851.

3 SS. auf Doppelblatt. Gr.-8vo.

 250.00

In französischer Sprache an die Marquesa di Cortanza in Turin über ihre Tochter Adelaida, die Gemahlin von Viktor Emanuel II. von Italien, und ihren botanisierenden Gatten Erzherzog Rainer.

Die Gattin des Vizekönigs des lombardo-venezianischen Königreiches "stand ihrem Gatten hilfreich zur Seite und übernahm zahlreiche Patronate, die für sie auch tätige Verpflichtungen bedeuteten (Kleinkinderbetreuungsanstalten, Waisen- und Armenhäuser, Krankenanstalten). Kurz vor Ausbruch der Revolution in Mailand verließ sie mit dem Vizekönig die Lombardei und ließ sich in Südtirol nieder, wo sie ihrem Mann auch bei dessen Beschäftigungen mit Künsten und Wissenschaften eine getreue Gefährtin war" (Hamann, Habsburger, 90f.).

Die Verso-Seite von Bl. 2 gering fleckig.

Stock Code: BN#26217 Tag: