"Wie gerne ich Sie bei Nietzsche's Abdication hier gehabt hätte"

Burckhardt, Jacob, Swiss historian of art and culture (1818-1897). ALS ("JBurckhardt").

Basel, 16 June 1879.

Large 8vo. 3 pp. on double leaf.

 4,500.00

To his former student, the classicist Heinrich Gelzer (1847-1906), thanking him for a lecture. Burckhardt had wanted Gelzer to follow Nietzsche as professor of Greek at Basel: "[...] Es sind wesentliche neue Anschauungen in wahrhaft überzeugendem u glänzendem Zusammenhang ausgesprochen. Es sind endlich wieder Resultate, nachdem man in Schriften vieler guter u redlicher Leute immer nur Material, d. h. Schutt u. resp. Staub hat besehen u. schlucken müßen. In den Zeiten da ich noch Culturgesch[ichte] des Mittelalters las u. bald diesen bald jenen Byzantiner durchsah, dämmerte mir hie u. da Aehnliches, aber ich steckte noch im allgemeinen Vorurtheil drin. Über Kortüm freilich war mir ein Licht aufgegangen seit ich in seinem 'Mittelalter' (II, p. 506) die famose Stelle kannte, wo es heißt: Byzanz nahete raschen Schrittes seinem Verfall u. Untergang - worauf aber nur 6 Zeilen später wieder von einem 'langsamen Todeskampf' die Rede ist. Unsere Viri eruditi arbeiten wohl meist recht fleißig, aber schreiben thun sie manchmal gar zu schludrig u. das Geschriebene noch einmal zu überlesen, ehe es an den Setzkasten geht, ist noch immer nicht allgemeine deutsche Sitte [...] Wie gerne ich Sie bei Nietzsche's Abdication hier gehabt hätte, können Sie denken, aber ich verdenke es Ihnen nicht daß Sie in Ihrer jetzigen deutschen Laufbahn bleiben, aus welcher man ja nur einmal austreten kann, dann jedoch für immer. Wir hoffen nun an Jacob W. einen künftigen und redlichen Collegen zu erhalten, aber Sie wären uns natürlich gar viel erwünschter gewesen. Freilich ahne ich, daß Sie eine Fülle großer Aufgaben historischer Art vor Augen sehen, bei welchen Ihnen die hiesige Stellung eines Professors der Philologie gar zu hinderlich gewesen sein würde [...]".

Heinrich Gelzer had studied under Burckhardt for five semesters. After taking his degree in 1869, he taught in Basel and Heidelberg for several years before accepting the chair of Classics and Ancient History in Jena in 1878. Nietzsche resigned from his Basel chair of Greek in 1879; his successor was Jacob Wackernagel (1853-1938).

Slight edge defects.

Printed in the Letters, vol. VII (1969), no. 812, p. 32f.