Fritz, Gregor. Geistlicher Waffen-Streit. Das ist: Der groß- starck- und hochseelige Mann Andreas Avellinus [...].

Wien, Johann Georg Schlegel, 1711.

(15) SS. Buntpapier-Heftstreifen am Rücken. 4to.

 140.00

An der Hohen Brücke in Wien gehaltene Lobpredigt auf den Hl. Andreas Avellino. Der Oratorianer Fritz ruft den Heiligen um seine Stärke an, wettert wider die Feinde der Kirche und ruft zur Stärkung der Gemeinde auf: "Erstaunet sag ich, massen bey der Wiegen Andreae eben jenes wider euch bewehrt wird, was ein Ertz-Ketzer Lutherus von einen in Römisch. Rath sitzenden Heil. Cajetano vorgesprochen, magnum nobis bellum paratur Romae, ein schwärer Krieg wieder uns zu Rom vorgenohmen." - Durchgehend etwas gebräunt; am Titel alte hs. Numerierung.

Zum Drucker vgl. Durstmüller I, 122 ff. u. Mayer II, 11.

Stock Code: BN#29462 Tag: